MOB - Von Anstand und Liebe (Mo, 12.2.)

Diele
12.02.2018 - 12:15 Uhr
 
Was ist MOB? 
Bücher entführen uns in fremde Welten und verwandeln unsere Regale in wahre Schatztruhen. Doch wie entsteht ein Buch? Bis es in den Geschäften auftaucht, hat es schon einen langen Entstehungsprozess hinter sich …
Genau dieser Phase ist die Veranstaltungsreihe Making of … Books gewidmet: Sie gewährt einen Einblick in all das, was hinter den Kulissen passiert, bis der Leser das gedruckte Buch in den Händen halten kann. Beleuchtet werden dabei unterschiedliche Genres, die einzelnen Entwicklungsschritte beim Büchermachen werden jeweils genauer unter die Lupe genommen: Wie kommt der Verlag zum Autor? Wer entscheidet, ob aus einem Manuskript ein Buch wird? Was macht ein Lektor? Verleger, Autoren und andere am Entstehungsprozess Beteiligte wie Hersteller, Vertriebs- und Pressemitarbeiter, Grafiker und Fotografen berichten von ihrer Arbeit und beantworten Fragen aus dem Publikum.

 

 
12. Februar 2018, 19.00 Uhr 
Mo
Was bedeutet es, auch in schwierigsten Zeiten anständig zu bleiben, sich gegen alle Widerstände zu behaupten? Wie weit kann eine Mutter für ihren Sohn gehen? Irmgard Litten erzählt in ihrem erschütternden Buch vom Kampf um das Leben ihres Sohnes Hans Litten, des Anwalts, der Hitler 1931 in den Zeugenstand rief und dafür später ins KZ kam und dort Selbstmord verübte. Im Gespräch mit Patricia Litten, Schauspielerin und Enkelin Irmgard Littens, begeben wir uns auf eine persönliche Spurensuche und gehen der wechselhaften Editionsgeschichte von der erstmaligen Publikation während des Zweiten Weltkriegs in Paris bis zur Neuauflage 2017 bei ars vivendi nach.

 

Spielzeiten

Für die Reservierung und den Kauf von Karten bitte auf die gewünschte Uhrzeit klicken! (Beim Kauf fallen pro Karte 0,50€ Servicegebühren durch den Anbieter an)


Spielwoche-1: 
Do 08.02 Fr 09.02 Sa 10.02 So 11.02 Mo 12.02 Di 13.02 Mi 14.02