1. JFF: L’Chaim! Auf das Leben!

L’Chaim! To Life!
D/NL/IL/F/B 2014 / Regie, Buch: Elkan Spiller / 89 Min. / deutsche Fassung mit engl. UT

Im Mittelpunkt des dokumentarischen Langzeitprojekts – der Dreh dauerte sieben Jahre – steht der charismatische und unangepasste Chaim Lubelksi. Auf amüsante und berührende Weise zeigt der Film, warum ein alter jüdischer Hippie zu seiner Mutter ins Altersheim zieht. Chaim Lubelski verkehrte im Jet Set von St. Tropez, war erfolgreicher Geschäftsmann in New York und ist ein jüdisch-orthodoxer Gelehrter. Mit 63 zieht er nach Antwerpen zu seiner Mutter, einer KZ-Überlebenden. Er kümmert sich hingebungsvoll um sie, fast rund um die Uhr. In seinem Langfilmdebüt L’CHAIM! stellt uns der Produzent und Regisseur Elkan Spiller einen widerborstigen Eigenbrötler vor. Das Trauma Holocaust prägt Chaim in jeder Phase seines unangepassten Lebens. Der Film sucht aber nicht nur die historische Perspektive. Es ist ein zutiefst menschlicher Film, ein Film über Menschlichkeit unter allen Umständen. Wie lebt man weiter, wenn das familiäre Umfeld vernichtet wurde, physisch oder zumindest psychisch? Chaim lebt weiter…

Spielzeiten:

Freitag, 20.2. 19.15 Uhr
Der Regisseur Elkan Spiller ist anwesend!

Für Onlineticketkauf bei Reservix hier klicken

Filmwebsite: www.lechaim-film.com
Facebook-Seite des Films: facebook.com/LECHAIMFILM

 

Eintrittspreise
normal 7,- € / ermässigt 6,- €
ZAC-Rabatt für Abonnenten der Fürther Nachrichten, der Nürnberger Nachrichten sowie der angeschlossenen Lokalausgaben (nur im Vorverkauf)
Preise zzgl. Vorverkaufs- und Systemgebühren

Vorverkauf
Karten an allen bekannten VVK-Stellen sowie über http://www.reservix.de
Links zum Onlineticketkauf finden Sie auf dieser Homepage bei den jeweiligen Filmbeschreibungen.

Tageskasse
Restkarten sind am jeweiligen Veranstaltungstag an der Tageskasse im Babylon Kino erhältlich (kein ZAC-Rabatt möglich).
Tageskasse geöffnet:
Donnertag, 19.2. ab 13.00 Uhr
Freitag, 20.2. ab 13.00 Uhr
Samstag, 21.2. ab 13.00 Uhr
Sonntag, 22.2. ab 10.00 Uhr

Bitte beachten Sie, dass keine telefonische Kartenreservierung sowie keine Reservierung per Mail möglich ist!