(K)ein besonderes Bedürfnis (Film & Gespräch)

Mi, 14.1. / 19:00 Uhr / 5€

Dokumentarfilm, IT/D/AT/FR 2014, 82 Min. Regie: Carlo Zoratti, FSK ab 12 Jahre

Enea Gabino ist 27 Jahre alt, lebt in Italien und ist verzweifelt auf der Suche nach körperlicher Liebe, denn er ist noch Jungfrau. Von seiner Umwelt wird es häufig als ungewöhnlich angesehen, dass er dieses Problem so offen anspricht: Enea ist Autist, verhält sich gegenüber Frauen ziemlich unbeholfen und kann deren Reaktionen ihm gegenüber oft nicht nachvollziehen. Aber irgendwann hat Enea genug von einem Leben ohne körperliche Liebe. Gemeinsam mit seinen Freunden Carlo Zoratti und Alex Nazzi mietet er einen VW-Bus und begibt sich auf eine Reise quer durch Europa, begleitet von einem Kamerateam. Er sucht, was ihm bisher gefehlt hat. Das Ziel ist Deutschland, denn dort gibt es eine Einrichtung, in der Menschen sich in stressfreier Umgebung an ihre Sexualität herantasten können. Auf dem Weg dorthin macht Enea jedoch viele Erfahrungen, die ihn daran zweifeln lassen, ob er wirklich nur bloßen Körperkontakt sucht…

Im Anschluß an den Film Podiumsdiskussion zum Thema „Autismus und sexuelle Selbstbestimmung“ mit:

Lena Lache (Dipl. Heilpädagogin, M.A. Angewandte Sexualwissenschaft) Leiterin der Tagesstätte für erwachsene Menschen mit Autismus (GTL)/ Lebenshilfe Nürnberg

Simone Hartmann (Dipl. Sozialpädagogin / FH) Mitarbeiterin bei pro familia Nürnberg, Beratung und Sexuelle Bildung

Karin Engel (ausgebildete Sexualbegleiterin)

Eine Kooperationsveranstaltung von Lebenshilfe Nürnberg, pro familia Nürnberg und Babylon Kino Fürth